Skip to content

Per Flatrate zur Fachkraft: EDV Stellenmarkt "IT Jobkontakt" leitet neue Preisrunde ein

Per Flatrate zur Fachkraft: EDV Stellenmarkt "IT Jobkontakt" leitet neue Preisrunde ein

Bruckmühl - Hoch qualifizierte IT-Spezialisten sind mittlerweile Mangelware geworden. Nach Angaben des Bundesverbands Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (BITKOM) stellt dieser Fachkräftemangel für jedes zweite Unternehmen der Branche bereits ein großes Problem hinsichtlich der Geschäftsentwicklung dar. Viele Hightech-Unternehmen suchen daher händeringend nach neuem Personal. Das wissen auch die Betreiber der Stellenbörse "IT Jobkontakt" (IT-Jobkontakt.de). Mit einer noch günstigeren Flatrate unterstützen sie Unternehmen nun verstärkt bei der Suche nach neuem Fachpersonal.

Für eine Jahrespauschale in Höhe von nur 99 Euro können Firmen künftig unbegrenzt viele Stellen bei "IT Jobkontakt" inserieren. Immerhin hat die Jobbörse, die laut dem m.w. Verlag zu den 6.000 wichtigsten Websites in Deutschland zählt, die richtige Zielgruppe an der Hand. Denn das auf IT-Stellenanzeigen und IT-Recruiting spezialisierte Portal beliefert über 6.000 IT-Fachkräfte wöchentlich mit aktuellen Job-Angeboten. "Für die IT-Branche sind wir ein Eldorado in Sachen Fachkräfte. Mit unserer neuen Pauschale reagieren wir auf die aktuellen Bedürfnisse der Unternehmen und auf die gegenwärtige Lage auf dem IT-Arbeitsmarkt. Ich bin davon überzeugt, dass sich die günstige Flatrate auch bei den anderen Stellenbörsen durchsetzen wird", erklärt Claudia Roth, Geschäftsführerin bei "IT Jobkontakt".

Als registrierte Stellenanbieter können Flatrate-Kunden per Interface einfach und bequem ihre Stellenangebote selbst veröffentlichen und verwalten. Für insgesamt acht Wochen wird die Offerte dann bei IT-Jobkontakt.de gelistet. Zusätzlich indizieren auch die Partner-Portale Jobrobot.de und Jobrapido.de die bei „IT Jobkontakt“ eingepflegten Angebote. „Dank unserer vielseitigen Kooperationen haben die bei uns veröffentlichten Job-Angebote eine sehr große Reichweite, wodurch sich auch die Chancen auf den passenden Kandidaten deutlich erhöhen", erläutert Roth.

Doch beim Inserat muss es nicht bleiben. Denn auf Wunsch werden die Recruiting-Expertin und ihr Team auch als Outsourcing-Dienstleister tätig. Von der Stellenschaltung, über die Kommunikation mit Bewerbern bis hin zur zeitaufwändigen Vorauswahl der in Frage kommenden Fachkräfte wickeln die Bruckmühler effizient und erfolgreich das komplette Recruiting von IT-Unternehmen ab. Die Vorteile des Recruiting-Outsourcing liegen dabei auf der Hand: Wenig Zeitaufwand bei der Personalsuche, eine hohe Qualität der Bewerber und geringe Kosten bei der Schaltung von Stellenanzeigen.
Das Inhaber-geführte Unternehmen wurde im Jahr 2000 von den beiden Informatikern Stephan Beeker und Mario Regazzoni als regionale Jobbörse gegründet. Seither kann IT-Jobkontakt.de ein starkes Wachstum verzeichnen, das unter anderem mit der Übernahme der konkurrierenden Stellenbörsen Job-Wahl.de im Jahr 2003 und edv-branche.de im Jahr 2007 seine bisherigen Höhepunkte erlebte. Seit 2006 wird die IT-Stellenbörse mit Sitz im bayerischen Brückmühl von Claudia Roth geleitet. Im Web-Adressbuch des m.w. Verlags wird die Plattform unlängst als eine der wichtigsten 6.000 Internetadressen Deutschlands aufgeführt.

Flatrate-Profis: IT Jobs günstiger schalten

Flatrate-Profis: Innovatives Geschäftsmodell verhilft zu IT-Experten

Internet-Jobbörse bietet suchenden Unternehmen attraktive Bezahlungsoption.
Die Online-Stellenbörse IT-Jobkontakt.de für IT Jobs reagiert auf den Fachkräftemangel im IT-Bereich: Ein günstiges Bezahlmodell bietet Unternehmen die Option einer verlängerbaren Flatrate für Stelleninserate, sodass nun auch über längere Zeiträume kostenoptimiert nach Experten gesucht werden kann.


Qualifizierte Fachkräfte im IT-Bereich sind Mangelware geworden: Spezialisten werden gesucht wie nie. Nach Angaben des Bundesverbands für Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (BITKOM) bereitet dieser Mangel bereits jedem zweiten Unternehmen der Branche große Probleme hinsichtlich der Geschäftsentwicklung. Dass händeringend nach kompatiblem Personal gesucht wird, wissen auch die Betreiber der Stellenbörse IT-Jobkontakt.de - und reagieren auf die oft langfristig angelegten Suchen von Unternehmen nach Experten. "Ein einmaliges Inserat ist heute meist nicht mehr genug", so Inhaberin Claudia Roth. "Wir wissen, dass unsere Kunden ständig Experten suchen, dementsprechend gestalten wir auch unser Angebot." So bietet eine Jahrespauschale von 199 Euro Firmen die Möglichkeit, unbegrenzt viele Stellenanzeigen bei IT-Jobkontakt.de auszuschreiben - eine Inserate-Flat sozusagen.

Als registrierte Stellenanbieter können Flatrate-Kunden per Interface ihre Stellenangebote unkompliziert selbst veröffentlichen und verwalten. Für insgesamt acht Wochen werden die Inserate dann bei IT-Jobkontakt.de gelistet. Zusätzlich indizieren auch die Partner-Portale Jobrobot.de und Jobrapido.de die eingepflegten Angebote. "Dank unserer vielseitigen Kooperationen haben die bei uns veröffentlichten Job-Offerten eine sehr große Reichweite, wodurch sich auch die Chancen auf den passenden Kandidaten deutlich erhöhen", erläutert Roth.

Doch beim Inserat muss es nicht bleiben. Auf Wunsch werden die Recruiting-Expertin und ihr Team auch als Outsourcing-Dienstleister tätig: Von der Stellenschaltung über die direkte Kommunikation mit den Bewerbern bis hin zur sorgfältigen Vorauswahl der in Frage kommenden Fachkräfte wickeln die Profis effizient und erfolgreich das komplette Recruiting von IT-Unternehmen ab. Die Vorteile des Outsourcings liegen auf der Hand: Wenig Zeitaufwand bei der Personalsuche, eine hohe Qualität der Bewerber und besonders geringe Kosten bei der Schaltung von Stellenanzeigen.

Innovative Angebote wie diese machen die Jobbörse laut m.w.VERLAG GmbH, dem Herausgeber des Bestsellers WEB-ADRESSBUCH FÜR DEUTSCHLAND 2012, zu den 6.000 wichtigsten der Bundesrepublik: IT-Recruiting auf hohem Niveau, das immer mehr Unternehmen als kostengünstige Adresse mit der entsprechenden Zielgruppe für sich entdecken.

Weitere Informationen unter http://www.IT-Jobkontakt.de

Die IT-Fachkräfte-Flat von IT-Jobkontakt.de

Wie eine Jobbörse mit Branchenverständnis Firmen unterstützt.

(Götting) Während manche Firmen händeringend suchen, haben andere bereits die passende IT-Fachkraft gefunden. Den Unterschied macht oft die Art der Suche. Viele erfolgreiche Unternehmen setzen deshalb mehr und mehr auf spezialisierte IT-Jobbörsen, die über eine enge Vernetzung mit hochqualifizierten Experten auf Stellensuche verfügen. Einer der wichtigsten Partner in der Branche ist der IT-Stellenmarkt http://www.IT-Jobkontakt.de.

Während viele Branchen derzeit mit den Folgen der andauernden Wirtschaftskrise zu kämpfen haben, kann der IT-Bereich nach wie vor Zuwachs verzeichnen. Sowohl das Umsatzwachstum als auch die Beschäftigtenzahl der IT-Unternehmen in Deutschland steigt stetig (Quelle: www.statista.com), die Nachfrage nach Fachkräften ist groß, Tendenz steigend. Doch die Suche nach passenden Bewerbern ist zeit- und kostenaufwändig, viele IT-Stellen bleiben lange unbesetzt. Zu lange, meint Claudia Roth, Inhaberin der Online-Jobbörse http://www.IT-Jobkontakt.de. „Wir denken, dass die Fachkräfte oft nicht optimal von den Unternehmen erreicht werden und es deshalb oft zu Leerläufen kommt.“
Um die Kommunikation zwischen Arbeitgebern und jobsuchenden IT-Experten zu verbessern, ging im Jahr 2000 die Stellenbörse http://www.IT-Jobkontakt.de online und bietet seitdem Unternehmen eine Plattform für ihre Stellenanzeigen im IT-Bereich. „Mit mehr als 3.000 Newsletter-Empfängern und über 20.000 Homepage-Besuchern jeden Monat stellen wir ein unabdingbares Netzwerk für die Branche dar“, so Roth weiter, seit 2005 zählt http://www.IT-Jobkontakt.de zu den 6.000 wichtigsten Homepages Deutschlands (Quelle: www.web-adressbuch.de). Zudem erhöht Multiposting auf Homepages wie http://www.Job-Wahl.de oder http://www.EDV-Branche.de die Reichweite der Anzeigen enorm und somit auch die Effizienz der Suche nach qualifizierten Bewerbern.
IT-Stellenanzeigen werden innerhalb von 24 Stunden manuell eingepflegt und sind dann für 8 Wochen den suchenden Experten auf www.IT-Jobkontakt.de und allen Partnerportalen zugänglich. Derzeit haben Unternehmen zudem die Möglichkeit, für eine einmalige Jahresgebühr von 199 Euro ihre IT-Jobs unbegrenzt selbst einzustellen. „Unsere Branche lebt von Innovation. Gemeinsam mit meinem Team möchten wir ebenso innovativ arbeiten und den Firmen auf Fachkräfte-Suche als verlässlicher Partner zur Seite stehen“, so Roth.
Nähere Infos unter: http://www.IT-Jobkontakt.de

Geld-zurück-Garantie bei Schaltung von IT-Stellenanzeigen

Jobbörse IT-Jobkontakt.de legt die Latte für andere Stellenbörsen höher

Götting: Seit März diesen Jahres gibt es für Firmen die Stellenanzeigen im IT-Bereich schalten, bis vorerst Ende April 2014, ein innovatives Angebot.

Die seit über 10 Jahren auf die Vermittlung von IT-Fachkräften spezialisierte Stellenbörse IT-Jobkontakt bietet eine echte Geld-zurück-Garantie bei der Schaltung von Stellenanzeigen auf IT-Jobkontakt.de. Muss ein Kunde sein IT-Stellenangebot aufgrund mangelnder Resonanz nachträglich bei einer anderen Jobbörse kostenpflichtig veröffentlichen gibt es das Geld für die Schaltung auf IT-Jobkontakt.de zurück.
Dies betrifft alle Stellen aus dem IT-Bereich und auch spezielle IT-Jobs, z.B. im Bereich ERP-Systeme (u.a. SAP-Jobs). Das Angebot umfasst alle Arten der Anstellung, egal ob Festanstellung in Voll- oder Teilzeit, Freiberufler, Auszubildende, Praktikanten, Diplomanden, Doktoranden, Werkstudenten, usw.
Als Nachweis für die Rückerstattung reicht, dass die identische Stellenanzeige danach noch bei einer anderen kostenpflichtigen Stellenbörse veröffentlicht wurde. Dies kann durch Vorlage einer Auftragsbestätigung, Rechnung oder einem Link auf die Stellenanzeige belegt werden.
„Nach der Testphase werden wir uns überlegen, ob wir die Geld-zurück-Garantie dauerhaft beibehalten“, so Claudia Roth von IT-Jobkontakt.de.

Laut dem Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (BITKOM) wollen u.a. zwei Drittel der Firmen aus dem Bereich IT/TK im Jahr 2014 neue Mitarbeiter einstellen. Eine Hürde bei der Umsetzung dieser Vorhaben ist allerdings der Fachkräftemangel. Moderne Personalsuche braucht deshalb einen professionellen Partner für die Stellenschaltung.
Der Stellenmarkt www.IT-Jobkontakt.de bietet kompetente Unterstützung, die individuell zugeschnitten ist. „Wir pflegen die Inserate für Sie ein oder übernehmen auch die komplette Neubesetzung einer Stelle“, so Claudia Roth, Inhaberin und Recruiting-Expertin.

Neben der Einzelschaltung auf IT-Jobkontakt.de besteht nach wie vor weiterhin die Möglichkeit günstige IT-Paketangebote über IT-Jobs-Anzeigenpakete.de oder unabhängig vom IT-Bereich über StellenAnzeigen-Verteiler.de zu buchen.

Weitere Informationen unter http://www.IT-Jobkontakt.de